Bitter Smile

Die beste Band aller Zeiten! <3
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Steckbriefe

Nach unten 
AutorNachricht
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1424
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Steckbriefe   Mo 02 Jan 2012, 09:24

Die Band:

Name: Nemis
Nachname: Gray
Geschlecht: weiblich
Alter: 20
Instrument: Gesang, geringfügig Westerngitarre
Charakter: Nemis gibt sich taff. Wenn man mit ihr ein Gespräch führt, weiß sie immer etwas zu antworten, weswegen die meisten sie als offen bezeichnen würden. Aber nur den wenigsten fällt nach einem solchen Gespräch auf, dass sie letztendlich verschwindend wenig über sich selbst preisgegeben hat. Ihr vielschichtiger Charakter bringt den einen oder anderen um den Verstand, kaum einer kann wirklich behaupten, sie völlig zu kennen. Ständig tut sie genau das, das man gerade nicht erwartet hätte, was sie recht unberechenbar macht. Mit neckischen, anstachelnden Bemerkungen quält sie ausgesuchte Personen, sodass man sie auf amüsante Art und Weise „böse“ nennen könnte. Wenn man etwas länger hinsieht, merkt man jedoch, dass sie unter dieser Oberflächlichkeit viel edelmütiger ist, als sie zugibt. Nemis ist eine Freundin, die für einen bis ans Ende der Welt geht, daher ist es wirklich Gold wert, wenn sie einen als Freund betrachtet. Ihre größte Eigenarte ist wohl, dass sie unglaublich und weltumfassend wählerisch ist.
Musikrichtung: Breit gefächert, von Klassik bis hin zu Rock
Sonstiges: Ist Musikerin mit Leib und Seele, weiß jedoch nicht besonders viel über Musiktheorie
Vergangenheit: Sie wuchs als Adoptivkind in einem liebenden Elternhaus mit einem älteren Adoptivbruder auf. Ihre Kindheit verlief normal, sie wurde wie die eigene Tochter aufgezogen. Vor kurzer Zeit erfuhr sie, dass ihre Eltern beide leidenschaftliche Musiker gewesen waren. Im Laufe ihrer Laufbahn lernten sie sich kennen und heirateten. Sie bekam eine Tochter. Aber nur ein halbes Jahr später verunglückten beide tödlich mit dem Auto. Danach wurde Nemis von ihren Zieheltern adoptiert, die bereits einen Sohn hatten.
Nun möchte sie ihre Eltern im Nachhinein kennenlernen und sie verstehen lernen, indem sie den gleichen Weg zur Musik beschreitet wie sie.
Aussehen: 1,64 groß
http://fc01.deviantart.net/fs70/f/2011/351/d/9/nemis_gray_by_nay_ventus-d4jcdhc.png - (quelle: selbst gezeichnet)


Name: Joaquín Alejandro
Spitzname: Quíno
Nachname: Ortega Mendez
Geschlecht: männlich
Alter: 24
Instrument: Gitarre/E-Gitarre
Charakter: Quíno ist eher ein Einzelgänger. Er verzichtet gerne auf Gesellschaft.
Doch manches Mal fühlt auch er sich alleine, und das kann er auch offen zugeben. Joaquín ist sehr authentisch und offen, manchmal sagt er nicht was er denkt, weil er nicht gerne redet oder tratscht, aber würde ihn Jemand direkt nach seiner Meinung fragen, wäre er immer ehrlich.
Außerdem ist er ein sarkastischer Typ. Er liebt es sich über andere lustig zu machen, sei es auch nur in Gedanken.
Er findet, dass seine Moralvortellungen die einzig Richtigen sind, er ist auch total dickköpfig und lässt sich zu nichts bekehren. Er liebt es Predigen zu halten und es ist ihm egal, dass es andere nicht interessiert was er von der Menschheit, der Gesellschaft oder Religion findet. Quíno liebt es einfach seine Meinung zu sagen.
Verantwortung ist überhaupt nicht sein Ding, er mag es nicht verantwortlich für irgendwas zu sein, nur für sich selbst. Er ist auch nicht zuverlässig, ihm ist das egal und findet es unwichtig. Deshalb wird er oft gefeuert oder findet kaum Freunde, da er Beziehungen nicht pflegt, ihm ist das halt zu stressig.
Musikrichtung: Rock, am liebsten beruhigende Rockmusik und nicht dieser Hardcore-Müll. Er mag auch Alternative, aber sein größtes Vorbild ist Carlos Santana. Er hasst klassische Musik.
Sonstiges: Er raucht. Außerdem mag er Tiere mehr als Menschen. Joaquín liebt die Natur und fährt nie mit dem Auto oder einem anderen umweltschädlichen Verkehrsmittel. Eigentlich braucht er eine Brille, trägt sie aber nie. Noch dazu steht er auf Esoterik und Okkultismus (er glaubt z.B. an Geister), er liebt auch den Schamanismus. Würde ihn Jemand nach seiner Religion fragen, würde er wohl antworten: Ich bin ein Schamane. Joaquín glaubt auch an Sternzeichen, aber nicht die Tageshoroskope aus Zeitschriften. Seine Lieblinsfarbe ist das Weiß der Sonne, er mag es total in die Sonne zu starren. Sein Lieblignsfeiertag ist der "Día de los Muertos" (Tag der Toten), ein traditioneller Feiertag in Mexiko, ein Gedenktag der Toten, aber es ist keine trauriger Tag, sondern ein buntes Fest.
Vergangenheit: Seine Eltern sind aus Mexiko nach Kalifornien gezogen, als Joaquín noch ganz klein war. Er bekam dann noch eine kleine Schwester dazu. Seine Kindheit war schön, könnte man sagen, doch er litt darunter, dass seine Eltern ihn ständig unter Druck gesetzt haben mit der Schule und seinen Noten. Dazu bekam er noch Unterricht in klassischer Musik. Joaquín wollte einfach nur frei sein. Übrigens hatte er nie Freunde sei es in der Schule oder Nachbarschaft. Er wurde als Streber abgestempelt. Seine Eltern meinten es aber nur gut mit ihm, sie wollten, dass aus ihm mal was Besseres wird, dass er etwas im Leben erreicht. Direkt nach der Schule, im Alter von 19 Jahren, packte er seine Habseeligkeiten zusammen und ging fort, Joaquín wollte sich selbst finden, was er will, woran er glaubt. Er wollte seinen Weg gehen, er war sich innerlich ziemlich unsicher und spürte schon immer eine gewisse Leere.
Er hat aber noch Kontakt zu seinen Eltern. Schreibt ihnen ab und zu. Anfangs waren sie noch böse, aber inzwischen akzeptieren sie seine Entscheidung.
Aussehen: Er hat schwarzes welliges Haar und "hazel eyes" (ich weiß nicht, sagt man in deutsch grünbraun?) Er ist 1,76 groß http://i41.tinypic.com/2zqatc1.jpg


Name: Christopher (wird CD genannt)
Nachname: Daylen
Geschlecht: männlich
Alter: 25
Instrument: Schlagzeug
Charakter: CDs Charakter kann man am ehesten mit dem Wort Stolz beschreiben. Er hasst es zu verlieren und gibt es so auch niemals zu sondern redet sich raus oder gibt anderen die Schuld für sein Versagen. Dennoch ist er freundlich, allerdings nur zu seinen Freunden. Er liebt die Herausforderung und lässt nie etwas unversucht, auch wenn er dabei fehlschlagen sollte. Solange es aber niemand bemerkt ist ihm das relativ egal. Wer seinen Stolz ankratzt wird es schon noch bereuen. CD wird denjenigen hassen und es ihm heimzahlen, damit er es nicht noch einmal wagt.
Musikrichtung: Gothic, Metal, Soundtracks, Klassik, Old-School
Sonstiges: CD ist leidenschaftlich Gothic, doch weiß er das dieser Stil in der Öffentlichkeit bei manchen nicht gut ankommt also trägt meistens relativ "normale" Kleidung. In Clubs allerdings sieht man ihn in voller Montur. Neben seinem Schlagzeug ist er begeisterter Snowboarder. Sein Motto "Lass nie etwas unversucht" zeigt sich leider auch hier, weshalb er eine Narbe im Gesicht trägt.
Vergangenheit: CDs Noten waren immer die besten der Klasse gewesen. Deshalb hatten auch alle von ihm "verlangt" Arzt zu werden. Doch wollte er sich nie festlegen, da er zu viel Angst davor hatte, sich in ein paar Jahren an diese Entscheidung zurück zu erinnern zu müssen und zu denken "Hätte ich mich doch nur anders entschieden".
Im zarten Alter von 12 Jahren begann er Schlagzeug zu spielen. CD lernte es von seinem Onkel. Dieser verstarb als CD 15 wurde, doch dachte er nicht einmal im Traum daran es aufzugeben. Zusätzlich lernte er auch ein bisschen Dudelsack zu spielen, aber seine Leidenschaft blieb beim Schlagzeug.
Heute arbeitet CD als Barkeeper und kann sich von dem Geld nur eine kleine Wohnung leisten. Er mag allerdings diesen job nicht, doch findet er im Moment nichts anderes.
Aussehen: Er hat kurze schwarze Haare, die seitlich und hinten 1 - 2 cm lang sind und oben 5 - 7 cm, welche er entweder einfach nur seitlich oder mit Gel nach hinten kämmt. Seine grau-grünen Augen bilden einen harten Kontrast zu seinen dunklen Haaren. Seine Oberlippe ziert auf der linken Seite eine Narbe, die ungefähr 3 cm schräg nach oben verläuft. Außerdem trägt er immer einen Drei-Tage-Bart, weil er zu faul ist sich regelmäßig zu rasieren. CD äußeres Erscheinungsbild ist normal, d.h. er hat die nötigen Muskeln, die er für seinen Sport braucht bzw. durch den Sport aufgebaut, und trägt meistens dunkle Kleidung. Seine Körpergröße beträgt 1,78 m.


Name: Leon
Nachname: Yokimoto
Spitzname: >>Yoshie<<
Geschlecht: Männlich
Alter: 22
Instrument: Bass
Charakter: Yoshie bringt so schnell nichts aus der Fassung. Hin und wieder ist er etwas antriebslos, hat er sich aber erst einmal aufgerafft macht er seine Sache 100%-ig. Dieser liebenswürdige Wolkenguckug ist sehr sozial veranlagt. Er umgibt sich gern mit netten Leuten und schätzt seine Freunde sehr. Nicht nur das gesprochene sondern auch das geschriebene Wort liegen ihm. So hat er begonnen Gedichte und Lyrics zu schreiben. Sein Bass thront wohl behütet in seinem Zimmer, jederzeit für eine Jamsession bereit, denn wenn Yoshie eines mit Leidenschaft tut - dann ist es musizieren!
Yoshie ist ein positiv-Denker und hat für jeden ein Lächeln übrig. Alleine kommt er zwar zurecht, fühlt sich aber in der Gruppe wesentlich wohler. Er hat keine Probleme damit Kontakte zu knüpfen und ist beinahe für jeden SPAß zu haben, bekommt aber in romantischer Hinsicht meist die Kurve nicht und ist deshalb (mal wieder) Single.
Vergangenheit: Bodenständige Eltern (die in eher unmusikalischen Berufen tätig sind) können einem ein sehr beruhigendes Gefühl von Sicherheit bieten. Wohlbehütet ist er so in einer kleinen Stadt groß geworden. In der Mittelschule trat er der Schulband bei und da bis dato der Bassist fehlte schlüpfte er kurzerhand in diese Rolle. Das Instrument hat er dann jedoch schnell lieben gelernt und trotz, dass die Band nach der Mittelschule aufgelöst wurde übte und spielte er solo weiter. Der Rest seiner Schulzeit verlief unauffällig, nach der Schule ist er in eine größere Stadt gezogen und hat sich mit kleineren Jobs über Wasser gehalten.
Sonstiges: Durchschnittlicher Schulabschluss, das Studium war ihm zu teuer. Hat eine lange Liste an Nebenjobs die er (teilweise parallel) für eine Weile ausgeübt hat von Host bis Möbelpacker.
Musikrichtung: Nicht festgelegt.
Aussehen: Yoshie ist relativ groß und schlank, trainieren ist jedoch nicht sein Ding, deshalb beschränkt es sich auf das schlank sein. Hinter den dunkelbraunen Zotteln die ihm trotz Stufenschnitt bis in den Nacken reichen verstecken sich blaue Augen.
http://illiweb.com/fa/pbucket.gif (quelle: selbstgezeichnet)


Name: Mai
Nachname: Mason
Geschlecht : weiblich
Alter: 20
Instrument: Klavier/Piano, Violine
Charakter: Obwohl es so aussieht, als ob sie nur ihren Hund „Hund“ bemerkt, den sie immer liebäugelt, macht sie sich schnell einen ersten Eindruck jeder Person und behält diesen auch in ihrem Gedächtnis. So haben alle Menschen, selbst die die sie kaum kennt, eine besondere Wirkung, wie die Musik, auf sie. Durch ihre strengen Eltern ist sie sehr zielstrebig und ehrgeizig, manchmal sogar etwas stur. Ihre positiven Eigenschaften wie Pünktlichkeit, Freundlichkeit und ihr logischer Verstand treten da nicht selten auch mal in den Hintergrund. Sie ist eine echte Partyqueen und überschreitet auch ab und zu mal die Grenzen, das nicht ganz ungefährlich ist, doch im nüchternen Zustand stets ertragbar. Doch Partys machen süchtig, so hatte sie auch schon ein paar Krankenhausbesuche, Operationen und Magenauspumpungen, wodurch ihre körperliche Belastung auch schnell am Ende ist. Manchmal denkt sie nicht nach bevor sie etwas sagt, so hat sie sich nicht wenige Feinde gemacht.
Musikrichtung: Obwohl es ihrem Aussehen nicht zu erkennend ist, steht sie größtenteils auf Klassik.
Sonstiges: Mai ist ein Rockergirl, denken viele zumindest. Obwohl sie sich hauptsächlich mit klassischer Musik wie Beethoven und Mozart beschäftigt kleidet sie sich nicht wie eine feine Orchesterdame. Außerdem hat sie einen Hund (Pitbull) namens „Hund“ den sie ständig dabei hat. Zu ihren Gunsten hat sie ein eidetisches Gedächtnis (fotografisches Gedächtnis).
Vergangenheit: Mai hatte schon immer etwas mit Musik zu tun, ihr Vater ist Jingle-Schreiber und ihre Mutter spielt in einem großen Orchester mit. Ihr wurde die Geige in die Wiege gelegt, meint sie, denn schon von kleinauf machte es ihr Spaß darauf herumzuträllern. Zu ihrem 4.Geburtstag bekam sie schließlich auch einen Flügel auf dem sie fleißig übte, und sich diesen schnell zu ihrem Lieblingsinstrument aneigte. Sie kommt aus wohlhabendem Hause, doch möchte sich selbständig machen, doch Finanzspritzen von Daddy nimmt sie immer an. Jetzt, nachdem sie ihr Musikstudium abgeschlossen hat, reist sie um die ganze Welt um die Wirkung, die Musik auf jeden Menschen ausübt, zu erforschen.
Aussehen: http://fc00.deviantart.net/fs70/i/2012/001/4/0/mai_mason_by_zarapink-d4kzk1q.jpg (quelle: selbstgezeichnet)

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven


Zuletzt von Joaquín Ortega am Mo 02 Jan 2012, 19:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yoshie (Leon)

avatar

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 02.01.12

BeitragThema: Yoshies Wohnung :3n   So 26 Feb 2012, 06:29

So: sieht schlimmer aus als es ist xD man muss nur einmal lesen und den linien folgen, eigentlich ist es recht eff ;P i289.photobucket.com/albums/ll205/Gini_aka_Pinky/yoshie-wohnung.png hoffe ihr blickt durch, ansonsten fragt mich. Was ihr hier seht ist übrigens der idealzustand. Ein Kaffeetisch ist... ein flacherer kleinerer Tisch. Wer die Sims kennt der kennt auch Kaffeetische.
Meistens liegen ein paar sachen rum. Zettel mit Texten, Ordner, Bücher, DVDs, Pizzakarton, Konsolen-Controller, leere Flaschen in der Küche, Kaffeetasse auf der Anrichte und was sich nicht so alles ansammelt... Ihr müsst ja, bzw Nemis muss ja nicht auf den GESAMTEN inhalt des Zimmers eingehen... Das Wohnzimmer ist einfach kuschelig. Relativ klein, aber kuschelig, mit Kissen, Sofa-Decken und ursprünglich wollte ich Teppich dafür haben aber ich fand das passte nicht so recht. Das Bad ist zwar nicht ganz ordentlich, aber sauber, das Schlafzimmer ist ordentlich. Hier thronen seine Schätze, er hält die Unordnung hier raus (er hält sich hier eh kaum im wachen Zustand auf.)
Alles andere ist... einfach normal.
Zur Kammer: Staubsauger, Besen, Bügelbrett und anderes Zeugs was nicht besonders Dekorativ ist aber notwendig...
Nach oben Nach unten
Catherine Adams

avatar

Skorpion
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 27.04.12
Alter : 29

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Fr 27 Apr 2012, 22:11

Name: Catherine
Spitzname: Cath
Nachname: Adams
Geschlecht: weiblich
Alter: 23
Instrument: E-Bass, etwas E-Gitarre
Charakter: Die Scheidung ihrer Eltern hat Cath leicht verbittert. Die junge Frau ist oft misstrauisch und sieht Dinge zuerst kritisch und hinterfragt sie. Diese Eigenschaft mag in manchen Situationen aber auch angebracht oder nützlich sein.
Generell urteilt sie aber nicht voreilig über Menschen und ist eine angenehme Zeitgenossin, wenn man schwarzen Humor und Sarkasmus gut verkraftet jedenfalls. Zu den meisten Menschen hat sie ein neutrales Verhältnis, weder besondere Abneigung noch besondere Zuneigung. Ihre Bandkollegen sind ihr jedoch im Laufe der Zeit ans Herz gewachsen, was nicht heißt, dass sie von ihren beißenden Bemerkungen verschont werden würden. Aus den Problemen anderer hält sie sich lieber raus, schlägt sich auf keine Seite, es sei denn ein Freund braucht ernsthaft Hilfe.
So rebellisch sie in ihrer Jugend auch war, mittlerweile beschränkt sie sich meist auf passiven Widerstand.
Sie arbeitet als Kellnerin in einem Club. Das gute an ihrem Job dort ist, dass sie recht kruzfristig mit Kollegen ihre Arbeitszeit tauschen kann, was sich für die Bandauftritte natürlich sehr anbietet.
Musikrichtung: Rock im weitesten Sinne (Alternative Rock bis Rock´n´Roll), Jazz, Punk, Newmetal
Sonstiges: Besonders ihre Schnelligkeit und ihr Geschick beim musizieren zeichnet ihr Talent aus.
Sie ist Kanadierin und auch wenn sie es den Leuten in Amerika nicht gerade auf die Nase bindet, steht sie doch zu ihrer Herkunft.
Vergangenheit: Sie wuchs als Scheidungskind in Kanada auf, was sie am Anfang ihrer Jugend rebellieren ließ. Aus Frust und Wut, über das, was ihre Eltern ihr mit der Trennung angetan haben, stellte sie viel Mist an, machte riskante Dinge, mit denen sie ihre Eltern provozieren wollte, und machte viele Probleme. Zu dieser Zeit begann sie aus einer Laune heraus auch mit dem Bass. Noch immer hat sich das Verhältnis zu ihren Eltern nicht ganz normalisiert. Ihr Vater hatte danach viele Freundinnen, die sie nie ernst nahm und auch keinen Respekt zollte. Der neue Mann ihrer Mutter hatte es ebenfalls nie leicht bei ihr, ebenso wie seine Tochter, die er mit aus einer früheren Ehe in die Familie brachte.
Mit 18 zog sie von zuhause aus und nach Amerika in eine WG, wo sie mit Janis zusammentraf und sie später eine Band gründeten.
Aussehen: Cath ist 1,68m groß und von schlanker, weiblicher Gestalt. Ihre ziemlich langen, schwarzen, leicht welligen Haare trägt sie entweder offen oder zu einem hohen Zopf gebunden. Sie hat Honig farbende „Smokey Eyes“, die eine gewisse Unruhe ausstrahlen und beige Haut, weder sonderlich hell noch sonderlich dunkel. Ihr alltäglicher Kleidungsstil ist stilvoll aber leicht provozierend in Richtung Punk, jedoch nicht übertrieben.
(Bild folgt)


Name: Janis
Nachname: Wayde
Geschlecht: weiblich
Alter: 26
Instrument: Gesang
Charakter: Janis ist ein sehr selbstbewusster Mensch, um nicht zu sagen eingebildet. Sie legt sehr viel Wert auf ihr Äußeres und ist auch anderen gegenüber oberflächlich. Meistens geht sie bei anderen Menschen nach ihrem ersten Eindruck und ändert den auch selten. Außerdem behält sie ihre Gefühle für sich, zumindest die die beweisen würden, dass sie nicht so hart und ignorant ist wie sie sich gibt. Wenn sie mal wirklich traurig oder deprimiert ist würde sie es nie zugeben. Ihre zynische Art verschmilzt mit ihren Zickereien und sie kann auch verletzend sein wenn sie will. Janis ist zudem noch sehr emanzipiert, sie will keine Kinder kriegen und Heiraten, sie hasst auch das Kochen. Sie liebt es aber Rauszugehen und Sachen zu unternehmen mit Freunden oder auch Fremden, sie ist in dem Punkt Party und Bars ziemlich aufgeschlossen und nimmt locker Kontakt mit neuen Leuten auf. Wenn sie dich mag, mag sie dich und ist dementsprechend höflich und wenn nicht dann halt nicht.
Was auch noch wichtig zu erwähnen ist, ist Janis' Risikiobereitschaft. Sie steht total darauf aufs Äußerste zu gehen, was man wohl als mutig bezeichnen könnte. Wenn sie aber vor etwas Angst hat, gibt sie dies nicht zu. Janis stellt sich zudem noch gern in den Mittelpunkt und mag es nicht wenn man ihr die Show stiehlt. Zudem ist sie Personen gegenüber die ihre Sympathie für sich inne haben sehr loyal gegenüber.
Musikrichtung: Indie-Rock, Psychedelic Rock, Punk-Rock, aber sie hört auch gern Progressive House und Elektro auf Partys zum Tanzen.
Sonstiges: Janis tanzt bis zum umfallen, sie mag es dadurch in Trance zu geraten. Außerdem nimmt sie Drogen und ist allgemein ziemlich partygeil. Ihre Mutter benannte sie nach der Sängerin Janis Joplin aus den 60er Jahren. Sie liebt das Gefühl von einem Mikrofon an ihren Lippen.
Vergangenheit: Ihre Mutter war ein Hippie reiste durch die Welt, machte was ihre gefiel und wurde dann auf den Philippinen schwanger – mit Janis. Diese weiß gar nichts von ihrem Vater und nicht einmal woher dieser kommt, jedoch nimmt sie bereits an, dass er entweder Indianer war oder aus der Ecke Südostasien. Die Kindheit über wurde Janis antiautoritär erzogen, nannte ihre Mutter immer beim Namen, durfte tun und lassen was sie wollte und trotzdem hatte sie immer das Gefühl sie wäre ihrer Mutter scheißegal. Janis hat keinen Abschluss gemacht und sich irgendwie durchgeschlagen, auch mithilfe ihrer Mutter, die übrigens immer daran geglaubt hat ihr Gesangstalent von Kind würde irgendwann den Durchbruch schaffen. Mit 20 Jahren ist sie dann in eine WG gezogen und hat dadurch Cath kennen gelernt.
Aussehen: Die Haare von Janis sind eigentlich braun, aber sie hat sie in einen dunkelroten Haarton gefärbt mit leicht lilafarbenen highlights. Sie hat ein Faible für Gürtel und Armreifen, diese Accesoires trägt sie fast immer. Außerdem sind ihre Klamotten meist nur grau oder schwarz. Die junge Dame ist 1,78m groß, das hat sie von ihrer Mutter denn diese ist 1,83m. Ihr Gesicht ist oval, gekennzeichnet durch ihre hohen Wangenknochen und dem schmalen Kinn. Die Augen sind mandelförmig und schräg, halt etwas schlitzig. Ein helles Olivegrün hat die Iris ihrer Augen und sticht durch ihre caramelfarbene Haut hervor. Ihre Figur ist obenrum zierlich, hat aber breitere Hüften, halt eine Birnenfigur.
http://strawberry94.deviantart.com/art/Janis-Wayde-298731169

Name: Tyler
Nachname: Hawk
Geschlecht: männlich
Alter: 24
Instrument: Gitarre
Charakter: Wenn man Tyler blöd anmacht, bekommt dieser es schnell doppelt und dreifach zurück. Früher war er oft in Schlägereien verwickelt, heutzutage aber kann er sich etwas mehr zurück halten. Trotzdem sollte man nicht überrascht sein, wenn er wieder einmal von einer erzählt. Die Gründe hierfür können belanglos oder aber mehr oder weniger nachvollziehbar sein.
Tyler ist über die Jahre relativ skrupellos geworden, dass heißt er hat keine Probleme damit Grenzen zu brechen, wenn er an Informationen oder anderes Zeug will. Allerdings hat auch er seine persönlichen Prinzipien, die er strikt befolgt und das zu jedem Zeitpunkt.
Wenn er allerdings einen kennt und mit ihm gut auskommt, so ist er oft auf Scherze ausgelegt und vor allen Dingen freundlicher als der erste Eindruck von ihm sagt.
Er folgt dem Motto "Sex 'n' Drugs 'n' Rock 'n' Roll". Seine Definition lautet allerdings: Sex = Viele Mädchen nur küssen und rummachen, nur in fester Beziehung (was selten vorkommt, da er es nicht lange aushalten kann) mit ihnen schlafen; Drugs = Zigaretten und Alkohol.
Wenn es um die Band und um seine Arbeit geht ist er fast wie ausgetauscht und versteht nur selten Spaß.
Musikrichtung: Rock 'n' Roll , Punk, Horrorpunk, Psychobilly, Rockabilly
Sonstiges: Tyler ist Halbschotte mütterlicherseits, allerdings wurde er in Amerika geboren. Mit 14 Jahren begann er Gitarre von einem Freund zu lernen. Gleichzeitig wurde er rebellisch. Es begann eine nicht gerade einfach Zeit für seine Eltern, denn Tyler machte viel Scheiß. Er begann zu klauen, trank vermehrt Alkohol und rauchte auch mal ab und zu. Mehr und mehr rutschte er in die Punkszene hinein. Doch änderte sich dieses Verhalten bald wieder zum besseren, als er endlich wusste, was er später einmal machen wollte. Sein Ziel war es Fachinformatiker zu werden, da er sich auch sehr gut mit Computern auskannte. Mit 18 Jahren schließlich wandte er der Punkszene den Rücken zu und widmete sich dem Rockabilly-Style. Seine Denkweise veränderte sich und er schlägerte sich nicht mehr so oft. Dennoch blieb immer ein Teil von ihm Punk. Sein ständiger Begleiter ist seine Ratte Sherry (weiblich). Mit 20 Jahren hat Tyler begonnen etwas gegen seine Aggressivität zu machen und betreibt als Ausgleich zu seiner Arbeit Kickboxen
Aussehen: Tyler hat dunkelbraune Haare, die er fast immer zu Tolle formt. Wenn er allerdings dazu keine Lust hat tut es auch ein Mohawk. Sein rechtes Auge ist hellbraun und sein linkes geht mehr ins Grüne. Er hat verschiedene Piercings, wie zum Beispiel ein Septum, zwei Augenbrauenpiercings auf der rechten Seite, einen Industrial auf der linken sowie einen Conch. Zu guter Letzt hat Tyler noch ein auf 15 mm gedehntes Ohrloch und direkt dahinter ein noch "normales" auf der rechten Seite. Er ist 1,87 cm groß und durch sein Hobby Kickboxen recht muskulös gebaut, was seine Gegner in Schlägereien allerdings eher weniger abschreckt. Sein Kleidungsstil ist eine Mischung aus Rockabilly und Punk, wobei letzteres eher in den Hintergrund tritt und nur bei Accessoires zu sehen bzw. zu bemerken ist.

Name: Rin
Nachname: dos Santos
Geschlecht: männlich
Alter: 22
Instrument: Schlagzeug, Violine, (Nebensächlich: Gesang, Piano)
Charakter: Rin ist sehr verrückt, was sich auch in seinem Aussehen widerspiegelt. In Japan spielte er in verschiedenen Bands der Richtung Visual kei. Dennoch ist seine brasilianisch-portugiesische Wurzel in ihm sehr aktiv; er singt gerne Fado und schreibt desöfteren portugiesische Texte. Rin ist ein sehr kindlicher Mensch, sehr nostalgisch und trauert oft der viel zu kurzen Kindheit nach, was mit dem Verlassen Brasiliens, als er neun Jahre alt war, zu tun hat, da dies einen Heimatverlust für ihn darstellte. In Japan musste er lernen, erwachsen zu sein, was ihm natürlich schwer fiel. Doch die Anpassung an die japanische Gesellschaft klappte, auch dank der Unterstützung seiner dortigen Familie, ziemlich gut, sodass er außerhalb von Zuhause gelernt hat, keine Gefühle zu zeigen und ziemlich kalt zu wirken. Dehalb war die Musik ein Ventil für ihn, sich so zu präsentieren, wie er ist.
Musikrichtung: Rock, Klassik, J-Rock, Alternative, Fado, Pop, etc…
Sonstiges: Rin ist besessen von Zitrusfrüchten, vor allem von Grapefruits, hasst aber Ananas und Mangos. Er studiert Anglistik, da er vor allem das alte Englisch sehr mag und in Japan zu wenig Sprache vermittelt bekam. Durch das Studium kann er somit diesen Verlust kompensieren. Sein Ziel ist es, irgendwann perfekt Englisch sprechen zu können.
Vergangenheit: Rin wurde am 11. Mai in São Paulo geboren und lebte mit seinem Vater (Tomás) und seiner Mutter (Sakiko) bis zu seinem neunten Lebensjahr in einem Apartment mitten in der Metropole. Als Rin acht Jahre alt war, ließen sich seine Eltern scheiden und ein halbes Jahr später zog Sakiko mit Rin in ihre Heimatstadt Fukuoka in Japan. Dort lebten die beiden, bis Rin 14 wurde. Seine Mutter bekam ein Jobangebot (sie ist Dozentin für Romanistik und Psychologie) in Tokyo. Dort konnte Rin sich sehr schnell einleben und verliebte sich in die Stadt.
Aussehen: Rin ist ca. 1,79 m groß, wiegt 62 kg, ist also sehr schlank und hat schokobraunes, langes Haar. Dies ist zwar nicht häufig der Fall, da er seine Naturhaarfarbe zwar liebt, aber auch hasst und somit oft färbt. Aufgrund seiner Haarlänge und seiner asiatischen Gesichtszüge (er hat keine rein asiatischen Augen, eher eine Mischung), wirkt er oft weiblich. Seine Haut ist typisch brasilianisch, eher dunkel und robust, dennoch hat er keinerlei Körperbehaarung (außer auf dem Kopf).

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Steckbriefe   

Nach oben Nach unten
 
Steckbriefe
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Steckbrief Marmorstreif
» +350P3: Monkey Business [Steckbriefe]
» Steckbriefe: Lonaiser
» Steckbriefe
» Steckbriefe für Streuner und Hauskätzchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bitter Smile :: Extras-
Gehe zu: