Bitter Smile


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bitter Smile - Story

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Yoshie (Leon)

avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 02.01.12

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Di 03 Jan 2012, 23:04

»Du hast ja Nerven...«
Yoshie seufzte kurz, begutachtete dann das Lager und schließlich wieder Quino. Dessen Anspielung auf ein schlechtes Gewissen überhörte er gekonnt und ging zur Tagesordnung über.
»Soll ich das etwa ALLES allein machen??« Erst schaute er gespielt bockig drein, musste dann jedoch grinsen.
»Ich würde sagen mit dem Lager und deinem Bein sind wir quitt. Scheint ja doch nicht so schlimm zu sein, du kannst ja sogar vor mir flüchten« scherzte er und war erleichtert, dass es tatsächlich ncihts schlimmeres war. Quino war ihm gegenüber recht reserviert und eine ernste Verletzung würde das Verhältnis sicher nicht begünstigen. Abgesehen von den beiden jungen Herren waren so gut wie alle anderen Mitarbeiter des Supermarkt Ende zwanzig und älter. Aus diesem Grund wollte Yoshie es sich mit Quino nicht verscherzen.
Zufrieden setzte er ein Lächeln auf und widmete sich wieder seiner Arbeit.
Nach oben Nach unten
Nemis Gray
Admin
avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Di 03 Jan 2012, 23:09

Nemis verschränkte die Arme und kniff die Augen ein Stück zusammen. "Ich bin eigentlich für jede Musikrichtung offen, solange die Musik gut ist. Und genau das habe ich vor zu machen: Gute Musik. Jedoch eher in die Richtung Rock, als Soft..." Sie dachte selbst noch einen Moment lang über die Frage nach. Mit ihrer Antwort schien sie jedoch ganz zufrieden zu sein, also ließ sie es so stehen.
"Du könntest der Erste sein.", gab sie dann nochmal reflektierend auf seine erste Feststellung zurück und dann bezog sie sich auf seine letzte Bemerkung: "...Vorrausgesetzt es lohnt sich ebenfalls, dich aufzunehmen." Es klang herrausfordernd und spitz. Dann trank sie erst einmal aus.
Nach oben Nach unten
Christopher Daylen

avatar

Skorpion
Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 32

BeitragThema: 2.4.2012   Di 03 Jan 2012, 23:17

Christopher zog belustigt einen Mundwinkel nach oben. Für Rock war er auf jeden Fall. Und ihre letzte Bemerkung hatte ihm gezeigt, dass sie auch gut kontern konnte. Sofort lockerte sich seine Haltung etwas. Dann ging er um die Theke herum und setzte sich auf den Barhocker neben dem Mädchen.
"Also gut ... vielleicht mache ich mit. Aber wie schong gesagt will ich erst hören was du kannst. Das selbe steht dir auch zu" sagte Christopher und streckte ihr die Hand hin.
"Nenn mich CD." Bei deisem Satz lächelte er etwas. Er konnte sich immernoch umentscheiden wenn sie nur eine Amateurin war. Jetzt musste Christopher nur noch abwarten.
Nach oben Nach unten
Mai Mason

avatar

Löwe
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 27

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 17:37

Mai beobachtete die beiden neben ihr sitzend und stehenden bei ihrem Streitgespräch. Anscheinend hatten sie sie nicht weiter bemerkt, also wollte sie jetzt endlich die Initiative ergreifen, nur wie? Sie zog den Zettel wieder aus ihrer Tasche und entdeckte eine Nummer, sie erhoffte sich, es sei die Handynummer und tippte diese schnell in ihr Handy ein. Eine kleine SMS, daher Mai nicht dieses Gespräch unterbrechen wollte. Das Mädchen suchte einen Klavierspieler und Mai konnte so einiges auf dem Piano. Nach kurzem herumgetippe zögerte sie kurz. Sie wusste nicht ob das eine gute Idee war, doch durch das aufgeregte Zittern ihrer Finger drückte sie senden. Sie steckte ihr Handy schnell zurück in die dunkle Tasche und nahm einen großzügigen Schluck ihres Biers.
Während die SMS gesendet wurde, ging sie nochmals durch was sie geschrieben hatte: "Hallo. Ich habe deinen Flyer gesehen, dass du eine Band gründen möchtest. Ich bin schon seit langem gute Klavierspielerin. Bei Interesse, die Blondine neben ihnen ansprechen" Mai kam sich jetzt richtig doof vor, eine SMS zu vergeuden weil sie die Initiative nicht ergriff, dabei war sie doch normalerweise ein sehr aufgeweckter und aktiver Mensch. Sie drehte ihren Kopf etwas von den beiden anderen weg um ihre rot werdenden Wangen zu verdecken, während sie auf das Klingeln des Handys wartete.

_________________
Nach oben Nach unten
Nemis Gray
Admin
avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 17:39

Die Mundwinkel der jungen Frau zogen sich ebenfalls nach oben. Erst der linke, dann direkt danach der rechte. Es war ihre Art zu Grinsen, bzw. zu Lächeln, immer in dieser Reihenfolge. Lächelte sie anders, war es gekünselt.
Sie gab ihm die Hand.
"Na schön, ich bin Nemis."
Mit Sicherheit konnte sie natürlich nicht sagen, ob er wirklich etwas drauf hatte. Aber wer so große Stücke auf sich selbst hielt, hatte entweder ein grundlos ein gewaltiges Ego, oder er war wirklich gut. Sie hoffte letzteres. Aber ein gesundes Selbstbewusstsein schien er beidenfalls zu besitzen.
"Wo und wann sollen wir einander überzeugen?", fragte sie dann mit einem schelmischen Grinsen.
Natürlich machte es ihr nichts aus, vor anderen zu singen. Anderenfalls hätte sie wirklich ihren Beruf verfehlt.
Ehe sie eine Antwort hören konnte, vibrierte ihr Handy in ihrer Hosentasche. Sie registrierte es sofort, nahm es heraus und las erstaunt die Sms. Zuerst freute sie sich bloß darüber, dass jemand in so kurzer Zeit tatsächlich auf ihre Flyer angesprungen war. Aber als sie weiterlas überkam sie ein Schmunzeln und sie zog eine Augenbraue in die Höhe, ehe sie sich zu dem Mädchen auf der anderen Seite umdrehte.
Sie musterte sie und musste etwas Lachen. Aber es war kein spöttisches Lachen, ganz im Gegenteil, es war ein amüsiertes Lachen, als hätte sich gerade ein witziger Zufall ereignet. Und streng genommen war ja auch genau das der Fall.
"Scheint, als wäre heute mein Glückstag. Ich würde mich freuen, wenn du bei unserer Unterhaltung mitmischen würdest. Wir haben gerade vereinbart, dass wir erst einmal schauen, was der andere jeweils drauf hat. Bist du dabei?"
Für den Moment kam es ihr so unreal vor. Kaum hatte sie ernsthaft angefangen eine Band zu suchen, schon hatte sie zwei Fische am Haken. Und wenn sich diese nicht doch als Stiefel entpuppten oder absprangen, war das nun wirklich ihr Glückstag.
Nach oben Nach unten
Mai Mason

avatar

Löwe
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 27

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 18:29

Mai zuckte zusammen, als sie angesprochen wurde, drehte sich dann jedoch wieder zurück. Das Rot das vorhin noch ihr Gesicht prägte war verflogen und sie war nun wieder ganz sie selbst. "Ich wollte eure Unterhaltung nicht unterbrechen, tut mir Leid." sagte sie und grinste. Dann antwortete sie auf die Frage des anderen blonden Mädchens, die sich als Nemis entpuppte. "Ja klar, aber wann, wie und wo?" frug sie die beiden und wuschelte nochmals durch ihre kurzen Haare.
Sie wusste, dass Nemis ein Volltreffer war, ihre Stimme, die sie vorhin erhörte, klang wie eine wahre Symphonie der perfektesten Töne zusammengekocht. Und ihr Können zweifelte sie erst gar nicht an. Nur der Typ, dessen Namen sie noch nicht kannte, bei dem war sie noch nicht ganz sicher, dochs chien er einens ehr selbstsicheren Eindruck zu machen.
Gerade bei Namen, Mai kannte Nemis Namen, aber den Jungen nicht und die anderen ihren auch nicht, also stellte sie sich kurzer Hand vor. "Ach ja, um nicht unhöflich zu wirken. Ich heiße Mai Mason. Und du?" damit wendete sie sich an den Barkeeper, der ihren Hund rausscheuchte und ihr iher Bier anfangs verweigerte. Diese kleinen Eindrücke seines Charakters machten einen schlechten Eindruck auf das klein geratene Mädchen, doch vielleicht konnte er sie vom gegenteil überzeugen.

_________________
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1437
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: 02.04.2012   Mi 04 Jan 2012, 18:31

Quino seufzte. Er hatte überhaupt keine Lust zu arbeiten. Mit einem Mal erinnerte er sich an sein Bett. Wie er es liebte einfach zu chillen und seinen Gedanken feien Lauf zu lassen. Er liebte es auch neue Melodien sich vorzustellen und die dann auf seiner Gitarre zu spielen. Wie er den Klang seiner Gitarre vermisste und dabei war es gar nicht lange her das er gespielt hat.
Sein Blick schweifte durchs Lager. "Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll..."
Er runzelte die Stirn und begann dann Pakete aufeinander zu stellen. "Hier fehlt wirklich ein wenig Musik...", murmelte er.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Christopher Daylen

avatar

Skorpion
Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 32

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 18:54

Christopher überlegte. Eigentlich hatte er ja noch bis 20 Uhr Zeit, nur konnte er wirklich diesen Anfänger alleine lassen? Hinten waren bestimmt genug Leute, die ihm helfen konnten. Also müsste es wohl kein Problem sein wenn er sich mal verzog, er hatte es ja sowieso vor gehabt.
"Also ich hätte jetzt eigentlich Zeit...", meinte er Gedanken verloren. Als Nemis auf ihr Handy guckte, sich umdrehte und lachte fragte er sich natrülich was auf einmal so Witzig war. Aber Christopher brauchte diese Frage garnicht auszusprechen. In den nächsten Augenblicken wurde sie ihm weitesgehens beantwortet. Das Mädchen mit dem Hund hieß also Mai.
"Ich bin CD", sagte er.
Nach oben Nach unten
Yoshie (Leon)

avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 02.01.12

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 21:48

»dann änder das doch« meinte Yoshie ohne sich groß etwas dabei zu denken. Er lief um den E-Hund und betrachtete die Vorderseite... nichts schien beschädigt zu sein. Er zog skeptisch eine Augenbraue hoch. hat der gummibeine oder wie?! bei dem gedanken schüttelte er den Kopf und fuhr sich dann mit der Hand durch die Haare wodurch sein Blick auf seine Uhr fiel. ach mist... die zeit läuft ja!! energisch stieß er sich in die Höhe und lief wieder auf die andere Seite des Geräts wo er den Griff in beide Hände nahm und den E-Hund mitsamt Waren wieder in Bewegung setzte.
»Denk dran, dass die Aktionsware bis heute Abend komplett in den Laden muss.« er nahm noch einmal eine Hand vom Griff und deutete auf einige Kartons die nur halb von der Plastikfolie befreit waren, da Yoshie ja noch immer bei der ersten Fuhre war.
Nach oben Nach unten
Nemis Gray
Admin
avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 21:55

Nemis nutzte den Augenblick um nochmal nachzudenken. Was ihre Wahl der Freunde anging, war sie ja mehr als wählerisch. Das bedeutete: Sie war zwar allgemein nett, aber wirklich näher ran ließ sie nur wenige.
Das heute war eine interessante Situation. Sie brauchte Bandmitglieder, und durfte erstmal nicht großartig wählerisch sein. Andererseits musste die Wahl schon gut überlegt sein, immerhin würden sie als Band viel Zeit miteinander verbringen und wahrscheinlich eng zusammen wachsen. CD war ihr von Anfang an sympathisch gewesen. Der Barkeeper hatte eine interessante Ausstrahlung, daher hatte sie spontan entschieden ihn zu mögen. Wenn sich zufälligerweise doch noch herausstellen sollte, dass er ein absoluter Idiot war, könnte sie sich ja immernoch umentscheiden. Und über Mai wusste sie auch noch nichts. Außer dass sie blond war, Hunde mochte, und wahrscheinlich höflich war, da sie das Gespräch nicht unterbrechen wollte. Das alles führte zu einem guten Eindruck. Und mit der Haarfarbe und dem Interesse an Musik und Hunden hatten sie ja schonmal was gemeinsam.
Die 20-jährige beschloss, die bevorstehende Zeit und das Testmusizieren dazu zu nutzen, um festzustellen, ob sie auch zukünftig gut mit den beiden auskommen würde. Sie hoffte es.
"Perfekt, ich habe auch Zeit. Wie sieht es mit dir aus?" Während sie das fragte, wandte sie sich zu Mai. Dann fiel ihr jedoch noch etwas ein. "Und wisst ihr vielleicht auch einen geeigneten Ort, wo ihr eure Instrumente aufbauen könntet?" Immerhin könnte eine Pianistin und ein Schlagzeuger ohne ihre Instrumente ja nicht ihr Können demonstrieren. Vielleicht hatte ja einer soetwas wie eine Garage oder Platz in der Wohnung? Sie wartete ab und steckte wieder ihr Handy weg, an dem ein kleiner Anhänger in Form eines Comicgeistes hing, der dann aus der Hosentasche herausbaumelte.
Nach oben Nach unten
Mai Mason

avatar

Löwe
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 27

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 22:09

Mai zögerte kurz, als ihr diese Frage gestellt wurde, einen Ort kannte sie. Ihr Appartement war rießig und daher sie grade umzog, war auch genug Platz für ein Schlagzeug, ihr tragbares Piano musste sie auch nicht aufbauen, zur Not hätte sie da auch noch ihren Flügel stehen. Dazu könnte sie Hund endlich wieder freibinden, und dieser könnte sich etwas ausruhen, wenn die Musik nicht zu laut wird.
Doch Mai meinte es ernst, und diese Nemis anscheinend auch, also bot Mai ihr Appartement einfach mal an, einen Versuch war es wert, "Zeit habe ich, muss mich nur um Hund..äh meinen Hund kümmern und Ich ziehe zur Zeit um, mein Appartement ist gleich um die Ecke und da ist sehr viel Platz und eine gute Klangstimmung gibt es dort auch, also...." fing sie an. Sie schaute die beiden an.

_________________
Nach oben Nach unten
Christopher Daylen

avatar

Skorpion
Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 32

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Mi 04 Jan 2012, 22:19

Christopher überlegte ebenfalls wo sie ihr Können unter Beweis stellen könnten. Seine Wohnung war nicht gerade groß. Ebenso wenig aufgeräumt. Aber dort stand sein Schlagzeug und er dachte nicht, dass Mai selbst eines hatte.
"Wir können zuerst zu dir gehen und dann zu mir, denn mein Schlagzeug ist in meiner Wohnung schon aufgebaut", schlug Christopher dann vor. Er hatte nicht gerade Lust es abzubauen um es dann wo anders wieder aufzubauen. Immerhin wusste er ja noch nicht ob er wirklich der Band beitreten sollte und es dann wieder zurück in seine Wohnung zu schleppen machte für ihn nur wenig Sinn. Er nahm einen großen Schlug aus seiinem Glas bis es leer war, beugte sich dann über die Theke und stellte es auf die Arbeitsplatte aus Edelstahl. Der neue Barkeeper kam sofort her und räumte es zu den anderen benutzten Gläsern.
Nach oben Nach unten
Mai Mason

avatar

Löwe
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 27

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Do 05 Jan 2012, 17:32

Mai nickte dem jungen Barkeeper namens CD zu, sie hatte kein Schlagzeug und eins zu ihr zu transportieren wäre zu viel Umstand. Erst jetzt merkte sie, wie sich dieser Nme des Jungen anhörte. "CD... das ist doch nicht dein echter Name, oder?" frug sie leicht spöttisch. Dann wendete sie sich wieder Nemis zu, die ihr inzwischen sehr sympatisch geworden war, doch das lag wohl nur an der Haarfarbe. "Und was hälst du davon?" frug sie ihn ihre Richtung, die Augen jedoch Richtung Tür gedreht, hinter der Hund wartete und sich langweilte. "Können wir bald gehen?" frug sie ohne genau auf eine Antwort zu warten und nahm ihr Bier in die Hand, um es auszutrinken.

_________________
Nach oben Nach unten
Nemis Gray
Admin
avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Do 05 Jan 2012, 17:32

Die junge Musikerin ließ ihren Blick im Raum hin und her schweifen. "Ok, so machen wir es." Ihr war es eigentlich ersteinmal egal, ob CD nun sein richtiger Name war oder nicht. Wenn er so angeredet werden wollte, nannte sie ihn eben so.
Sie hatte zwar auch daran gedacht, dass Mai möglicherweise ein Stagepiano besaß, dass man recht schnell zu CDs Wohnung transportieren könnte, aber entschied sich dann doch gegen diesen Einwand. Das hatte mehrere Gründe. Zum einen ersparte ihr das den Transport. Zum anderen hatte sie so die Möglichkeit, zu sehen wie beide wohnten. Und das interessierte sie doch schon sehr. Immerhin hatten sie es ja angeboten. Das schlanke Fräulein ließ sich vom Barhocker gleiten und sah zu ihren möglicherweise zukünftigen Bandmitgliedern. Sie war soweit, und wartete nur noch darauf, dass es los ging. Ihr war es desweiteren egal, zu wem sie zuerst gingen. Mais Wohung befand sich, laut ihr, ja um die Ecke. Wo CD seine Wohnung hatte, wusste sie nicht. "Zu wem zuerst?" fragte sie dann mit einem gespannten Gesichtsausdruck und sattelte den Gitarrenkoffer auf.
Nach oben Nach unten
Christopher Daylen

avatar

Skorpion
Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 32

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Do 05 Jan 2012, 17:38

Auf Mais Bemerkung hin guckte Christopher sie einen Augenblick stumm an. Ihren Spott in der Frage hatte er nicht überhört und so überlegte er ob er ihr seinen richtigen Namen sagen sollte oder nicht. Nach außen hin sah man seine Unschlüssigkeit jedoch nicht.
"Meinen Namen wirst du noch früh genug erfahren", meinte Christopher und schmunzelte etwas. Wenn es sie wirklich interessierte würde sie sicherlich später nochmal nachfragen. Wenn nicht war es auch gut.
"Da deine Wohnung näher ist ..." begann er und beendete den Satz nicht. Den Rest konnte man sich denken. Es war wohl auch für den Hund besser erst einmal wieder zu laufen. Und zu Christophers Wohnung müsste er wieder im Auto ruhig sitzen und das mutete er diesem nicht gern Hund zu. Immerhin hatte er ja nichts gegen Tiere. Außerdem war er selbst gespannt auf Mais Wohnung.
Er rutschte vom Barhocker runter und brachte die Gläser hinter die Theke. Dann verschwand Christopher kurz in dem Raum dahinter um bescheid zu geben, dass er jetzt ginge und jemand anderes sich um den Neuen kümmern sollte.
Nach oben Nach unten
Mai Mason

avatar

Löwe
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 27

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Do 05 Jan 2012, 17:42

Mai schaute CD an, als der nicht seinen Namen verraten wollte, darauf entgegnete sie nur kurz "ja, werd ich noch." und lief schon Richtung Tür. Sie sah nochmals nach hinten ob Nemis und CD ihr auch folgten bevor sie aus der Tür ging und Hund erstmal freudig begrüßte, der anfing an ihr hochzuspringen, wobei er auf Augenhöhe kam mit dem kleinen Mädchen. Sie sah ihn streng an und sofort lies er es auch sein, damit sie ihn abbinden konnte. Dann zeigte sie mit dem Finger die Straße entlang auf ein kleines hohes Gebäude, "Da wohn ich, kommt!" sagte sie und lief schonmal los.

_________________
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1437
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   Do 05 Jan 2012, 17:47

"Als ob ich nicht wüsste, dass die Aktionsware in den Laden kommen muss...", dachte sich Quino.
"Na dann fahr mal diese erst rüber.", sagte er zu Yoshie und zeigte auf den E-Hund, dann machte er sich weiter daran Pakete zuordnen und aufeinander zu stellen.
In seinem Kopf stellte sich Quino eine grüne saftige Wiese vor, die förmlich einlädt um sich auf ihr niederzulassen und sich zu entspannen. Eine beruhigende Melodie war im Hintergrund zu vernehmen. Quino liebte Tagträumen und Schlafen und Gitarre spielen, das waren seine Lieblingsbeschäftigungen... aber Arbeit? Nein, danke.
Quino summte vor sich hin und stapelte weiterhin Pakete aufeinander.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Yoshie (Leon)

avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 02.01.12

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 19:31

Yoshie fuhr im Akkord nun eine Fuhre nach der nächsten in den Laden und füllt den zuvor geleerten Platz in der Mitte des Ladens mit der Aktionsware die für die nächsten zwei Wochen angeboten würde. Ohne sich von der eintönigkeit dieser Arbeit die Laune vermiesen zu lassen dachte er sich einfach wie angenehm die warme badewanne nacher sein würde, lächelte vorfreudig vor sich hin und legte noch einen Zahn zu. Während er die letzte Fuhre vorbereitete wandte er sich einmal zu Quino.
»Sag mal Quino... Wie lebst du eigentlich so?? Hast du eine große Wohnung?? Oder eher klein...??«
Tatsächlich gab es vieles das Yoshie über ihn nicht wusste und er hatte lange überlegt welche frage er nun zuerst stellen würde. Diese schien ihm am unverfänglichsten und er glaubte dem stillen Kollegen zumindest hierauf eine Antwort entlocken zu können. Gespannt wartete er auf Quinos Antwort während er kleine Schachteln ordentlich in ein Auslagengitter reihte.
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1437
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 19:46

Quino war total in seinen Gedanken. Er wollte gerne rausgehen und eine Zigarette rauchen. Diese Pakete kotzten ihn an, für ihn stellten sie seine Situation dar. Verschlossen und ungeöffnet. Er wollte sich so gerne öffnen und er selbst sein. Er hatte keine Lust mehr Dinge zutun nur um dieser Gesellschaft klarzukommen.
"Sag mal Quino... Wie lebst du eigentlich so?? Hast du eine große Wohnung?? Oder eher klein...??", fragte Yoshie plötzlich und holte Quino aus seinen Gedankengängen.
"Was hat der denn aufeinmal?", dachte Quino und verdrehte die Augen. Um unnötigen Smalltalk kam er nie herum. Aber Yoshie konnte er wenigstens etwas leiden. Seine Fragen waren ehrlich, das wusste Joaquin, seine anderen Arbeitskollegen blickten auf ihn herab, vielleicht taten sie es, weil Quino selbst nicht weniger arrogant war.
"Ich bin Untermieter... und beziehe ein schäbiges Zimmer... aber weißt du, das Wichtigste ist ein Bett und ein Fenster. Mehr sollte man nicht brauchen müssen."
Quino stellte die sortierten pakete auf einen E-Hund. "Hier fahr die auch gleich rüber.", meinte er.
"Und wo wohnst du?" Er fügte diese Frage aus reiner Höflichkeit hinzu und weil er fand, dass Yoshie diese Gegenfrage verdient hatte. Schließlich hatte dieser ihn nie verpetzt wegen seines Zuspätkommens.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Yoshie (Leon)

avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 02.01.12

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 19:49

»Aye Aye Sir« scherzte Yoshie und musste grinsen.
»Hmmm... Ich glaub man könnte es als groß geratenen Karton bezeichnen??« Sein Blick wanderte über die hoch gestapelten Kartons und anschließend nickte er. »Ja, das trifft es, denke ich. Klein aber fein.«
Dann fixierte er mit seinem Blick Quino. Der machte einen gelangweilten Eindruck. Kein Wunder... stundenlang im Lager rumhängen macht keine Spaß...
»Du lebst wohl ziemlich bescheiden.« ein anerkennender pfiff surrte durch seine Lippen, die sich unmittelbar danach wieder zu seinem unermüdlichen Lächeln formten. Er hatte sich an den E-Hund gelehnt und sah Quino interessiert an.
»Und was machst du so Hobbymäßig??«
Yoshie nutzte diese Gelegenheit. Er war nicht sicher was Quino dazu bewegte ihm persönliche Fragen zu beantworten, ob es einfach schreckliche Langeweile war, zu viele Stunden mit stummen Kartons... oder er einfach entsprechende Laune hatte... aber wer wusste schon wann sich noch einmal eine solche Gelegenheit bot und ob Quino zum nächsten Arbeitstag überhaupt erscheinen würde?!
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1437
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 20:03

"Ein großgeratener Kartoon...", wiederholte er.
Quino musste grinsen bei dieser Bemerkung. Das fand er dann sehr amüsant.
Doch automatisch musste er sich dann Yoshie in einen Kartoon lebend vorstellen und das führte zu einem zweiten Grinsen. "Naja wenigstens ist ein Kartoon nicht umweltschädlich...", bemerkte er laut. Ohja, wenn es um die Natur und die Umwelt geht war mit Joaquin nicht zu spaßen.
Er setze sich auf die Erde und lehnte sich gegen ein paar großen Paketen, die stabil genug waren um ihm Halt zu geben. Sein Blick ging zu Yoshie hoch. "Ehrlich gesagt spreche ich nicht gerne über meine Freizeitaktivitäten. Aber du kannst mir gerne von deinen erzählen. Du bist bestimmt so ein Kerl, der seinen Kartoon jeden Monat neustreicht, da er einen Tapetenwechsel benötigt."
Quino zog einen Mundwinkel hoch und verschränkte die Arme vor der Brust.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Yoshie (Leon)

avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 02.01.12

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 20:37

Für einen Moment verschwand das Lächeln und er sah Quino verdutzt an. HUH??? Wie kommt er ...?! Er brach seinen Gedanken ab und überlegte kurz wie er nun Antworten sollte.
»Tapetenwechsel wäre schon schön, aber ich weiß ja gar nicht was ich will... also bleibt Alles wie es ist. Ziemlich doof, huh?? Aber mit diesem Job ist es ja das gleiche. Mein Leben hab ich mir sicher so nicht vorgestellt, aber ich weiß ja gar nicht recht WIE ichs mir vorstelle, deshalb weiß ich auch nicht recht was ich ändern soll.«
Er überlegte erneut und sah an die Decke als hoffte er die passende Antwort würde an der Decke stehen. Dann besann er sich aber Quinos zweiter Frage. Freizeitaktivitäten... »Was ich so in meiner Freizeit treibe...« Er wandte den Blick wieder zu seinem Gesprächspartner. »Na ja, dass lässt sich eigentlich mit einem Wort beschreiben... Musik. Entweder ich höre welche oder ich mache sie selber... aber meist letzteres.«
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1437
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 21:02

"Na ja, dass lässt sich eigentlich mit einem Wort beschreiben... Musik. Entweder ich höre welche oder ich mache sie selber... aber meist letzteres."
"Sehr interessant.", dachte Quino etwas verdutzt, zeigte dies aber nicht. Er hätte nicht erwartet, dass er und Yoshie etwas gemeinsam haben könnten. Aber naja, viele Menschen mochten und machten Musik. Also so verwundernd war es im Endeffekt doch nicht. "Du machst selbst Musik? Wie das denn?... also mit welchen Instrumenten?", fragte Quino und verschränkte die Hände hinter dem Kopf. Mal sehen auf was für Musik Yoshie so steht... wenn es sich um Klassik handelt, würde Quino ihm sofort den Rücken zudrehen. Seit seiner Kindheit verabscheute er klassische Musik, denn die erzwungenen Musikstunden waren für ihn die Hölle gewesen.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Yoshie (Leon)

avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 02.01.12

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 21:24

Er begutachtete wie Quino es sich bequem machte, schmunzelte und legte den Kopf leicht schräg. »Na ja... Bei manchen heißt es sie seien auf den Hund gekommen... Und ich bin eben auf den Bass gekommen.« Er lachte amüsiert. Er hatte sich nicht direkt für dieses Instrument entschieden... Die Instrumentwahl war eher zufällig, hatte aber genau ins schwarze getroffen. Yoshie liebte sein Instrument.
»Ich finde der Bass ist sehr vielseitig...« Yoshies Stimme klang ganz sanft, als würde er von einem wertvollen Schatz sprechen: »...und man kann immer neue Klänge entdecken. Ob man nun ein anderes Instrument begleitet oder selbst die melodie spielt...« wachsende Begeisterung lag nun in seiner Stimme, das war sein Element, seine Leidenschaft. »Wenn man spielt ist man quasi grenzenlos...! Die Musik ist einfach grenzenlos!« Er machte eine Pause und ließ noch einmal Revue passieren was er gerade gesagt hatte...
»Ah, tut mir leid... das klang vielleicht etwas seltsam... Machst du Musik??«
Yoshie war leicht verlegen. Er war nicht sicher ob er Quino zutraute ein Instrument zu spielen... Aber was traute er ihm überhaupt zu?!?! Zumindest, dass er ihn nun für leicht verrückt hielt... wenn er das nicht sowieso schon tat, gestand sich Yoshie ein...
Nach oben Nach unten
Nemis Gray
Admin
avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   So 08 Jan 2012, 21:53

Nemis war Mai gefolgt und tat dies auch weiterhin. Als sie bekannt gab, wo sie wohnte, folgte Nemis Blick ihrem Finger und sie staunte etwas. Schäbig sah das Gebäude mal nicht aus. Sie war schon gespannt in welchem Stockwerk sie die Wohung haben würde, und wie sie von innen Aussah. Vielleicht gab es ja eine gute Aussicht von dort? Die blonde junge Frau liebte hohe Orte, von denen man viel überblicken konnte. Dann sah alles immer so herrlich einfach und unkompliziert aus, man stand einfach über den Dingen. Daher hatte sie auch keien Höhenangst oder ähnliches, im Gegenteil: Sie genoss Höhen.
Sie schmunzelte leicht, aber erwiderte nichts. Was auch? Mit ihrer Reaktion beschloss sie, sich erst einmal zurück zu halten. An dem Gebäude angekommen wartete sie wieder darauf, dass die andere Blondine aufschloss. Für einen Moment schweifte ihr Blick zu CD, und sie fragte sich im Gedanken, was ihn dann doch dazu bewegt hatte, eventuell seine "sichere Arbeit" aufzugeben und "auf gut Glück einer Band beizutreten". Selbst wenn er meinen würde, dass Nemis unglaubliches Talent hätte, war das ja immernoch keine Garantie dafür, dass sie es als Band wirklich bis nach ganz oben schaffen würden. Das Musikgeschäft war eben in gewisser Weise ein Glücksspiel. Aber so mochte sie es.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bitter Smile - Story   

Nach oben Nach unten
 
Bitter Smile - Story
Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» MY STORY
» eine etwas ungewöhnliche story
» Neverending Story
» Tales of World Charaktere & Story
» Story-line Wttbewerb (Die Quahl der Wahl)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bitter Smile :: Bitter Smile-
Gehe zu: