Bitter Smile

Die beste Band aller Zeiten! <3
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Story

Nach unten 
AutorNachricht
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Story   Sa 30 Sep 2017, 11:22

Der erste Schultag war ein Regentag. Eine keine besonders ungewöhnliche Angelegenheit in England. Joaquín war nicht besonders erfreut über den Schulbeginn. Er genoss die freie Zeit, die er allein in den Ferien verbringen konnte. Er stellte sich den letzten Sommer nämlich krank, sodass er nicht nachhause in die Vereinigten Staaten fliegen musste und verbrachte die letzten Wochen damit sich das Gitarrespielen besser beizubringen. Er verbrachte viel Zeit mit seinen Freunden und vor allem auf der Couch im Wohnheim. Eine besonders schlechte Eigenschaft Quinos war seine unendliche Faulheit. Sein Zimmer sah katastrophal aus, ganz zu schweigen von seinen Schulsachen oder seinem zersausten Haar.
Als Joaquín, der von seinen Freunden meist nur Quino genannt wurde, in die Schule ging, wurde er klitschnass. Dabei klebten ihm dann die Haare im Gesicht und jeder Schritt fühlte sich unwahrscheinlich eklig an.
Endlich im Gebäude angekommen, sah er bereits die Plakate und Schilder: "Willkommen zurück!" und "Willkommensfeier in der Aula!" usw. Augenverdrehend, schritt der Latino nach links auf den Gang, der Richtung Aula fühlte. Es würden sich nun alle Schüler der bedeutesten Musikakademie treffen zum Jahresanfang und um die neuen Schüler zu begrüßen.
Quino empfand die Willkommensfeier stets als sehr langweilig und meistens beschäftigte er sich währenddessen mit ganz anderen Dingen. Er hielt Ausschau nach ihm bekannten Gesichtern, doch leider wurden seine Augen nciht fündig. Was er jedoch entdeckte war 'ne kleine Blonde, die er zuvor noch nie gesehen hatte. Sie war wahrscheinlich neu, denn sie schaute sich den Gebäudeplan an. Kein Anderer hatte sie wohl bemerkt, also entschied sich Quino als Vorzeigeschüler der Süßen den Weg zu zeigen. Er schritt zu ihr rüber.
"Hey! Na verlaufen?", fragte er scherzhaft und hielt vor ihr an. Sie hatte blondes gewelltes Haar und graue Augen. Das war sehr schön anzusehen, denn Quino kannte wohl keinen anderen mit grauen Augen, aber vielleicht machte das auch nur das Korridorlicht. Er wusste es nicht, aber nun fiel ihm auf, dass sie am helligten Tag das Licht angeschaltet hatten. Kein Wunder bei dem wolkigen Sauwetter draußen.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   Di 17 Okt 2017, 20:03

"Willkommen zurück!" sprangen sie die bunten Slogans auf dem Schulhof und im Gebäude an jeder Ecke an. Für Nemis war dieser Satz ironisch. Willkommen zurück, als wäre sie zuvor hier gewesen, als wäre dies ihre Heimat, als würde sie hier her gehören. Bisher konnte sie das nicht bestätigen.
Ihr Zuhause war in Georgia, weit weg von dem regnerischen England. Doch ihr Hiersein hatte sie sich selbst erwählt, also irrte ihre Unbehaglichkeit in ihrem Inneren ziellos umher, ohne sich auf einen externen Schuldigen richten zu können. Das machte die Sache irgendwie nicht besser.
Sie sah verbissen auf den Willkommensplan. Da sie nicht damit gerechnet hatte, angesprochen zu werden, schrak sie ein wenig auf und sah ihn mit großen Augen an.
"Hi...Naja nicht wirklich..aber ich suche meinen Spind. Ich wollte vor dieser komischen Feier noch mein Zeug wegbringen. Weißt du, wo die 376 ist?", sie schob ihre Augenbrauen etwas nach oben und zusammen und grinste schief und verloren.


Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Story   Mi 25 Okt 2017, 17:22

Quino zog die Augenbrauen ebenfalls hoch, während er nachdachte wo dieser Spint war. Als es ihm einfiel, blickte er der neuen Schülerin aufgeweckt ins Gesicht. „Eigentlich liegt der fast auf dem Weg zur Aula. Ich begleit dich kurz, komm." Er drehte sich nach links und wurde von der neuen Schülerin begleitet.
„Übrigens, ich bin Joaquín. Aber viele nennen mich nur Quino. Kann es sein, dass du aus den USA kommst?" Dem jungen Lateinamerikaner war das nicht entgangen. Sie hatte definitiv keinen britischen Akzent gehabt. Vielleicht wurde sie, wie auch er selbst, hierher auf die Schule geschickt. Direkt musste er sich fragen, welches Instrument sie wohl spielte. Sie sah nach einem netten Mädchen aus, vielleicht Klavier oder ein Blasinstrument.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   So 29 Okt 2017, 19:00

Seine Zuvorkommenheit überrumpelte sie fast ein bisschen, aber sie war im Grunde dankbar und latschte mit.
"Jap, aus Georgia", antwortete sie und dachte unwillkürlich an ihr geliebtes weit entferntes Zuhause.
Dann spielte sie den Ball an ihn zurück:"Du klingst auch nicht, als seist du Engländer."
Dabei mochte sie den brittischen Akzent, wie ihn hier viele hatten.
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Story   Sa 04 Nov 2017, 15:31

Als sie am Spint der Neuen angekommen waren, tätschelte Quino sich den Hinterkopf und sagte: „Ja, stimmt. Bei mir hört man das wohl noch direkter als wie bei dir." Er war froh Jemanden zu haben, der ein Englisch sprach, das Quino mochte, denn er fand den britischen Akzent eher lächerlich und verstand den Wirbel nicht der darum gemacht wurde. Andererseits konnte er nicht leugnen, dass ein gepflegeter britischer Akzent bei den Ladies gut ankam. Er schüttelte diese Gedanken wieder ab und führte die Neue zur Aula. Er wusste nun nicht was er machen sollte.
Sollte er sich nun einfach zu seinen Freunden setzen oder sich neben ihr niederlassen?

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   So 05 Nov 2017, 19:52

Da waren sie also am Ziel. Sie wusste ebenfalls nicht so ganz, ob und wie man diese Begegnung nun auflösen sollte.
"Danke fürs Hinbringen", schmunzelte sie schließlich, "Also...ich denke man sieht sich...Quino."
Er hatte sicher irgendwelche Kumpels oder Tussis, zu denen er wollte, also wollte sie ihn nicht aufhalten.
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Story   Sa 13 Jan 2018, 19:43

„Kein Problem. Man sieht sich.", erklärte Quino im Weggehen. Manche Mädchen nahmen seine Höflichkeit etwas falsch auf, sodass gedacht wurde, er würde direkt was von Einer wollen. Und gerade bei einer neuen Schülerin wollte er keinen falschen Eindruck hinterlassen. Schnell fand er einen Schulkameraden, den er kannte und setzte sich dazu. Er konnte nicht anders, als sich nochmal nach der Neuen umzudrehen, immerhin war sie Amerikanerin wie er und dadurch wohl fühlte er sich mit ihr verbunden, etwas. Leider konnte er sie nicht entdecken und wandte sich daraufhin dem Geschehen auf der Bühne zu.

Nachdem die Auftaktveranstaltung beendet war, fand kein richtiger Unterricht statt. Offiziell schon, aber die Lehrer waren selbst noch in den Ferien und das spürten auch die Schüler. Quino sollte in der letzten Stunde Gitarrenunterricht haben. Er freute sich total drauf, das war mit Abstand sein liebster Unterricht und wohl der Einzige, den er sich selbst ausgesucht hatte. Sein Vater überwachte ständig seine Stundenpläne und pflegte guten Kontakt zu den Lehrern. Das ließ Quino nur wenig Freiheit.
Vor dem Raum rutschte ihm die Tasche von der Schulter, im Reingehen zog er sie hoch, blickte auf seine Klassengemeinschaft und erwartete nichts Besonderes, nur dieselbe Möchtegern-Rocker aus dieser renommierten Akademie. Die Meisten von ihnen waren bestimmt keiner Rocker... Ein eher ungewöhnliches Gesicht zog Quinos Aufmerksamkeit auf sich - Das war doch ...! Quino bemerkte, dass sie ihm ihren Namen gar nicht gesagt hatte. Zufälligerweise war der Platz vor ihr frei. Quino setzte sich dorthin, drehte sich um sagte: „So schnell sieht man sich wieder."

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   Sa 13 Jan 2018, 19:53

Die blau-grauen Augen der Blonden fokussierten nun das ihr bekannte Gesicht vor ihr. Immerhin kannte sie damit schon mal einen dieses Kurses und bisher schien er kein absoluter Idiot zu sein.
Sie lächelte frech.
"Schneller als dir lieb war oder hältst du diese hohe Dosis meiner Nähe noch aus?"
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Story   Sa 13 Jan 2018, 20:24

Quino grinste schief. Sie schien Humor zu haben. „Das müssten wir noch herausfinden.", meinte er und legte die Arme, verschränkt, vor sich auf den Tisch, dabei beugte er sich automatisch etwas vor und wirkte etwas kleiner.
„Sag mir jetzt nicht du bist eine Gitarrenvirtuosin." Das hoffte er wirklich nicht, denn er wollte der Beste im Kurs bleiben.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   Sa 13 Jan 2018, 21:09

"Leider nicht. Ich spiele, um meinen Gesang zu begleiten, aber bislang mehr schlecht als recht. Auch wenn mein Gesang im Vergleich zu den Hilferufen meiner Gitarre positiv heraus überrascht, sollte ich diese Instrumentequälerei langsam mal beenden."
Sie verzog ihre Lippen zu einem schmalen schiefen Lächeln.
"Und du? Bist du hier, um den Klischees des feurigen Gitarre-spielenden Latinos gerecht zu werden, oder steckt mehr dahinter?"
Eigentlich nahm sie ihn etwas auf den Arm, denn der Junge, den sie vor sich sitzen hatte, wirkte bisher nicht sehr feurig.
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Story   So 14 Jan 2018, 13:08

Obwohl er sich nicht freuen sollte, empfand Quino es als durchaus befriedigend zu wissen, dass er wohl der bessere Gitarisst sei. Ihm war es einfach wichtig besser als das blonde Mädchen zu sein, vor allem weil sie neu war und hübsch.
Natürlich konnte ich der Leidenschaft in meinem Herzen nicht widerstehen und musste der Gitarre klein beigeben.
Nur, wenn du mich spielen hören würdest, könntest du überhaupt verstehen wie groß dieses Feuer ist, das in mir brennt...
, das hätte Quino gesagt, wenn er nicht so schüchtern wäre, was Frauen anging, also sagte er einfach: „Du hast mich wohl durchschaut." und beendete den Satz mit einem leisen, hilflosen Lachen, das mehr ein „He, he, he" war als ein richtiges Gelächter. Der Lehrer trat in den Raum und begrüßte die Klasse, Quino drehte sich um in Richtung der Tafel und schenkte dem Lehrer seine volle Aufmerksamkeit.
Mr. Abrams, der ein ausgezeichneter Gitarrenspieler war und in den 80ern in diversen britischen Underground-Bands spielte, wirkte jetzt ganz anders als damals mit seinem Pulli und der Stoffhose. Nur wenn er spielte, bemerkte man sein verstecktes Talent. Natürlich war Mr. Abrams die neue Mitschülerin nicht entgangen und sprach sie direkt an: „Oh, ein neues Gesicht, wie toll. Ich glaube auf meiner Liste stehst du noch nicht, kannst du dich einmal kurz vorstellen?"

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   Mo 15 Jan 2018, 18:42

Nemis fixierte ihn schief grinsend auch als er sich schon nach vorne drehte, weil der Unterricht nun begann. Irgendetwas an ihm war seltsam, aber sie konnte es noch nicht definieren. Doch sie konnte auch nicht weiter darüber nachdenken, denn ihr neuer Lehrer erwartete eine Vorstellung. Sie stand also kurz auf ihrem Platz auf.
"Okay...Also mein Name ist Nemis Gray, hi", sie lächelte in die Klasse um sie herum, "Ich bin 17 Jahre alt und komme aus Georgia in den USA. Gitarre... gehört nicht zu meinen Talenten", sie musste kurz selbst schmunzeln, "aber ich würde es gerne weiter lernen, um meinen Gesang besser begleiten zu können. Also seid ihr schon mal vorgewarnt."
Sie blickte in die Runde und sah in teils neugierige, teils desinteressierte Gesichter.
"Auf ein gutes Jahr", sie salutierte locker mit ihrer Hand und führte sie dann schwungvoll von der Stirn weg.
Dann setzte sie sich wieder.
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Story   Mi 07 Feb 2018, 13:56

Quino hörte aufmerksam zu. Sie war also aus Georgia, interessant. Eine richtige Südstaatenlady anscheinend, dachte sich der junge Latino und grinste etwas dabei. Er konnte es nicht leugnen, er war froh eine weitere Amerikanerin seine Schulkameradin nennen zu dürfen und er würde ihr auf jeden Fall helfen Anschluss zu finden. Mr. Abrams bedankte sich bei Nemis und begann seinen Unterricht. Da das Jahr gerade erst begonnen hatte, gab es keine Hausaufgaben zu präsentieren und Mr. Abrams hatte noch Einiges an Organisation auf dem Zettel. Er erklärte der Klasse zum Beispiel, dass er es versuchen möchte einen Auftritt des Gitarrenkurses zu organisieren. Quino wusste, dass seinem Lehrer die Anerkennung der Gitarre sehr wichtig war und das war an dieser Akademie von jeher schwierig. „Was denn genau für ein Auftritt?", rief eine Schülerin fragend rein.
Mr. Abrams sagte nicht viel zum Inhalt, da er seine Idee noch mit der Schulleitung absprechen musste, aber er forderte seine Klasse bereits auf sich darauf einzustellen.
„Zum neuen Schuljahr fangen wir natürlich auch ein neues Thema an. Meine Idee war es mit Filmmusik zu arbeiten und mit euch Stücke auf der Gitarre zu erarbeiten, in 2er und 3er-Gruppen.
Natürlich passe ich die jeweiligen Stücke an den Fähigkeiten der jeweiligen Schüler an... wobei es mir eigentlich gleich ist, wer mit wem in einer Gruppe spielt. Es wäre zum Beispiel auch vorteilhaft, wenn ein guter und ein nicht so guter Gitarrist zusammenspielen. Sodass einer die schweren Akkorde übernimmt und der Andere die einfacheren Teile des Songs..." Mr. Abrams schlug vor die Gruppen erst nächste Woche zu wählen. Diese Woche wollte er noch eine kleine Einführung machen, in der jeder einmal sein Lieblingslied spielt, damit er die neuen Fähigkeiten beurteilen kann, die sich die Schüler über die Ferien angeeignet haben.
Er bat Simon als erstes drum, davor mussten die Schüler noch einen Stuhlkreis zusammen kriegen. Nachdem sich alle wieder hingesetzt hatten und jeder eine Gitarre in der Hand hielt, fing Simon an sein Lied zu spielen. Quino konnte schnell erkennen, dass es sich dabei um „Where is my mind?" von The pixies handelt.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   Mi 14 Feb 2018, 21:20

Nemis hörte gespannt zu, als Mr. Abrams von seinen kommenden Plänen bezüglich einem Auftritt und dem neuen Thema erzählte.
Als er jedoch von 2er und 3er Gruppen sprach, mischten sich unter ihre Motivation etwas anderes...Unsicherheit.
Auch wenn die meisten in diesem Kurs mehr oder weniger nett zu sein schienen, waren ihr die Grüppchen und festen sozialen Gefüge nicht entgangen. Sie war eben die Neue.
Dass die Gruppen erst nächste Woche gewählt werden sollten, verschaffte ihr Zeit zumindest mal die Namen der Menschen um sie herum zu lernen. Da kam ihr die Einführungsrunde gerade recht.
Der erste Schüler spielte ein ihr bekanntes Lied. Sie lächelte ein wenig verträumt und fasziniert, während sie seinen Handbewegungen beim Gitarrespielen zusah. Ihr Blick löste sich kurz und kreuzte sich scheinbar zufällig mit Quinos. Als ihr klar wurde, dass sie noch ihr verträumtes Lächeln drauf hatte, sah sie lieber wieder weg.
Die Runde ging weiter und es folgten bekannte und weniger bekannte Lieder. Schließlich war sie an der Reihe.
"Ich nutze die Gitarre ja eigentlich nur als Begleitung zum Gesang, also ist es ok, wenn ich dazu singe? An meiner Gitarrenbegleitung an sich ist nämlich nicht viel hörenswertes."
Doch Mr. Abrams antwortete ihr freundlich, dass es ja nicht um Gut oder Schlecht ginge, sondern darum, dass er ihre Fähigkeiten beurteilen könnte und das sei ohne Stimmenbegleitung besser möglich. Also konnte sie sich zu ihrer Verlegenheit nicht hinter ihrer Stimme verstecken.
Das Mädchen präparierte ihr Capo und legte los mit Pieces von Sum 41. Es war nicht ihr absolutes Lieblingslied, aber es war ein Lied, das sie mochte und greifen konnte. Sie griff schnell genug um und spielte ziemlich leidenschaftlich, auch wenn die Töne manchmal nicht besonders sauber aus dem Instrument drangen. Gedanklich sang sie mit und hatte deswegen die Augen geschlossen.

So in etwa Very Happy
https://www.youtube.com/watch?v=hWLGobXrrVY
Nach oben Nach unten
Joaquín Ortega
Admin
avatar

Schütze
Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 28

BeitragThema: Re: Story   Fr 16 März 2018, 16:12

Sorry, einen Monat später antworten, typisch kura xD


Gespannt lauschte Quino der Neuen. Immerhin kannte er die Anderen und ihre Talente, nun fragte er sich einfach was diese Amerikanerin so mysteriös wirken ließ. Zumindest hatte sie einen guten Musikgeschmack, wenn er das nun anhand eines einzigen Songs beurteilen würde. Sie war eigentlich nicht schlecht und brachte wenigstens Emotionen und eine eigene Note mit in das gespielte Stück. Das war ihm viel mehr Wert, als irgendwelche einstudierten Techniken, die so zur Perfektion gespielt werden, dass jeder wie jeder klingt. Quino mochte die Individualität, gerade in der Musik.
Er selbst hatte sich mehr oder weniger selbst das Spielen beigebracht. Sein Vatter hätte niemals ein Instrument dieser Art unterstützt. Umso anziehender für Quino genau jenes zu erlernen und dass er so gut darin ist, ist nur die Kirsche auf der Torte. Wobei Quino Kirschen eigentlich hasste, generell mochte er rote Früchte nicht besonders.
Nachdem Nemis fertig war, schaute er sie für einen weiteren Augenblick an, nur um schnell seinen Blick abzuwenden. Sie solle nicht denken, er sei ein Psycho oder so. Sie war wirklich nett.
Die Reihe ging voran. Eher langweilig für den jungen Latino. Er beobachtete lieber seinen Lehrer und versuchte heraus zu interpretieren wie er seine Schüler wirklich fand. Nur war das bei ihm etwas schwierig, da er von Natur aus ein sehr besonnener Mensch war.
Als Quino endlich an der Reihe war, blickte er auf, war etwas überrascht. Er hatte nämlich total vergessen, sich einen Song zu überlegen. Er muss sich nicht unbedingt profilieren, erst Recht nicht vor Menschen, die bereits wissen was er drauf hat und Nemis würde er auch noch zeigen, was er kann, aber nicht heute.
Letztendlich entschied er sich dazu, einen einfachen Song zu spielen und zwar  the House of the rising sun(https://www.youtube.com/watch?v=scTqpfL9WMA, ab sek. 50 ca.-2:10 min) Er spielte gezielt, gut und gewissenhaft und konnte ohne Probleme seine Mitschüler beobachten, Nemis und Mr. Abrams. Nach knapp einer Minute, beendete er das Stück. Der Lehrer nickte freundlich, er wusste was er an Quino hatte und ließ den Schüler, namens Bryan, der neben Quino saß fortführen.
Als der Lockenkopf bemerkte, dass Nemis ihn einen Blick zuwarf, grinste er sie halbherzig an. Eigentlich hätte er ihr gerne zugezwinkert, traute sich aber nicht.

_________________
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Nemis Gray

avatar

Wassermann
Anzahl der Beiträge : 1534
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Story   Sa 24 März 2018, 17:02

Nemis hatte sich, als die Runde beendet war, einen ersten Überblick über Talente und Musikgeschmack, aber auch das Ego der einzelnen verschaffen können. Der Kurs war wirklich bunt gemischt. Manche waren ihr jetzt schon unsympathisch, mit anderen hätte sie am liebsten direkt eine Jamsession begonnen oder wäre mit ihrem Gesang spontan ins Lied mit eingestiegen. Quino war so jemand und sie mochte das Lied, das er gespielt hatte. Vielleicht könnte sie mit ihm für die Teamarbeit zusammen arbeiten, überlegte sie und malte sich dann seine Reaktionen aus, wenn sie ihn fragen würde. So ganz schlüssig war sie sich da noch nicht. Sie wollte auch nicht zu aufdringlich wirken, also wartete sie erstmal noch ab. Vielleicht schaffte sie es ja irgendwie ihn subtil auf die Idee zu bringen.

Der Lehrer lobte den Fortschritt seiner Schüler besprach noch ein paar organisatorische Dinge, bevor er sie bat, den Stuhlkreis aufzulösen. Die Stunde wäre gleich vorbei und in der ersten nach den Ferien wollte Mr. Abrams wohl auch noch nicht Vollgas geben.
Nemis packte ihr Instrument in den dunkelroten Gitarrenkoffer und ihr Notizzeug in ihre lässige Tasche, auf der verschiedene Buttons angebracht waren. Die Taschen der meisten anderen hier wirkten eher konventionell und langweilig in ihren Augen. Sie fragte sich, ob die Teens in England wirklich einen Stock im Arsch hatten, oder ob sie sich einfach dem steifen Regime dieser Akademie beugten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Story   

Nach oben Nach unten
 
Story
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bitter Smile :: Die Musikakademie-
Gehe zu: